Würde gern mit Brei anfangen

Dieses Thema im Forum "Beikost" wurde erstellt von lili, 30. Dezember 2010.

  1. lili

    lili

    Beiträge:
    268
    Ich denke auch wenn ich selbst kochen würde müsste ich Zn die Karotten selbst anbauen ( wie mein Papa früher xD) oder aus einem bioladen dem ich vertraue. Jetzt ist das mir noch viel zu stressig .. Mal schauen und irgendwie denke ich das gläschen ok sonst würde man das nicht verkaufen.


    Hmm da steht ja ab 4 Monat. Adrian ist 15 Wochen alt also wenn ich mit Wochen rechne ist er in 1 sich 4 monate alt... Oder rechnet man das mit vollen Monaten?


    Warum ich anfangen möchte ... Hmm mir wurde schon mehrmals von fam gesagt das wenn icch früher anfange habe ich später weniger proble mit dem essverhalten vom Adrian und das eh gut sei wegen Allergien etc. .. Stimmt das?


    Also wegen Stuhlgang etc. Ist immer noch weich .. bauchweh hat er auch ned... Also vom Kia stauch das ok ... Aber wenn ihr sagt dass es nicht so gut ist dann lass ich's lieber.
     
  2. Gast4627

    Gast4627 Guest

    also sorry aber bei den gläschen weiß man ja wohl mal echt nicht was drin ist und woher das kommt. man kauft einfach ein gläschen. wenn ich gemüse kaufe weiß ich es kommt vom bauern oder sonst wo her weil ichs von dem gekauft hab oder weil ichs sogar selber angebaut hab. im übrigen warum soll ich nicht selber kochen, das kind isst doch n bisschen später eh vom tisch und dann muss ich das auch selber kochen. find ich ehrlich gesagt dann quatsch.
    und wenn man auf teure gläschen verzichtet hat man ein paar euro mehr in der tasche mit denen man dann mal was schönes mit dem zwerg machen kann, schwimmen oder zoo oder sowas
     
  3. lili

    lili

    Beiträge:
    268
    Sry wegen Fehlern..fahren grad nach M und ich schreib von iPhone xD
     
  4. Gast4627

    Gast4627 Guest

    naja ich denk halt einfach dass der darm vom adrian sich grade erst dran gewöhnt hat dass er arbeiten muss um die milch zu verdauen... würd ihm jetzt erst mal ne kleine verschnaufpause geben :) und warum sollte er denn dann probleme mitm essverhalten haben?
     
  5. lili

    lili

    Beiträge:
    268
    Ka meine Mama hat das gesagt . Nene er hat nur 3 babylöffeln bekommen. Heute bekommt er nix . Und wie gesagt wenn hier zb einige schlechte Erfahrungen gemacht haben mit früh anfangen dann lassen wir das.

    Ach und ich hab dann noch 2 fragen. Stimmt das das man unterschiedlich anfàngt mit Gläschen je nach dem ob man stillt oder nicht?

    Und 2 Te Frage wenn man mit dem stillen wieder anfangen möchte geht das ?
     
  6. Gast5098

    Gast5098 Guest

    zu dem essverhalten kann ich dir was erklären..

    Lara war 3 halb Monat und sie isst alles und sie Probiert auch alles.

    Lukas war fast 8 Monate wie ich mit der Beikost angefangen habe und er ist ein schnuckpelz ohne ende, er probiert nichts und nur wenn ich druck mache.
    Er ist ganze drei Gemüse Sorten Mais.Erbsen und Möhren, Kartoffel, Fritten Nudel und Pizza. alles andere weiche von mir. Brot ohne Butter und nur Fleischwurst und es darf da auch nur eine Sorte sein und Salami.

    Leon war so alt wie Lara und er isst auch alles
     
  7. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Kaya isst am liebsten Gemüse und Kartoffeln. Und es gab bei uns NIE Probleme mit dem Essverhalten. Im übrigen hat das nichts mit Beikost zu tun, sondern mit dem Umfeld indem ein Kind aufwächst. Sagt der Papa Ihhh wird das Kind das auch nicht essen.
     
  8. Gast5098

    Gast5098 Guest

    also das kann ich zu 100% sagen das es bei uns nicht so ist mit dem Ihhh..... Lukas hat so angefangen, sobald er was im Mund hatte was ihm nicht passte hat mein Kind gewürgt.Und so ist es heute noch.


    Das wollte mir der Kindergarten und auch der Kinderarzt ,ich sag mal Rangreiten, aber es ist definitiv nicht so. Dirk und ich essen auch alles. Lara ist sogar Oliven die wir nicht essen.



    Lukas darf es nicht machen, sonst muss er den Tisch sogar verlassen das dulde ich nicht. Da bin ich knall hart
     
  9. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Sonja, es gibt immer noch geschmäker, es ist trotzdem definitiv so, das es von der Umgebung abgeschaut wird. Der Deutsche würde würgen bei vergorener Fischpaste am Morgen in Skandinavien wird es von Kindern gerne gegessen.

    Es ist Vererbung und Geschmack. Im übrigen ändert sich der geschmack eines Menschen ungefähr alle 7 Jahre.
     
  10. Gast5098

    Gast5098 Guest

    Sicherlich gibs Geschmäcker ist ja auch gut so... Und bei einigen Familien ist es so das Ihhh gesagt wurde und somit dem Kind es vor gelebt wird. Ich wollte nur sagen das es bei Lukas keiner Gesagt Ihhh und er denn noch so ist.

    Das es eine Vererbung ist , habe ich noch nie von gehört. Aber wenns so ist , dann weiß ich von wem Lukas es hat.


    Also bei Lukas hat sich vom Geschmack nicht geändert und er ist ja nun fast 8 er wird so bleiben da kann es zwanzig mal heißen Geschmäcker ändern sich alle 7 Jahre.

    Mich treib eher sein verhalten in den Warnsinn, weil es auch essen gibt was er überhaupt nicht anpackt und dann muss ich zweierlei kochen.


    Ich würde ihm das am liebsten in den Hals deun wie ne Mastgans damit er merkt das es schmeckt.
     

Diese Seite empfehlen