Vitamin D bis zum 18.Geburtstag

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Thalia, 25. März 2014.

  1. Thalia

    Thalia

    Beiträge:
    5.464
    Hier auch nochmal, weil es für alle interessant ist.
    Wir nehmen mit Theresa seit einem Jahr an einer Studie zum Vitamin D gehalt und Calcium beim Kind teil.
    Theresa hatte trotz der 500mg Vigantoletten immer einen Vitamin D Mangel. Den haben wir nun dank 1000mg Vigantoletten in den Griff bekommen. Hätten man uns nicht gefragt, ob wir bei der studie mitmachen, hätten wir das nie herausgefunden.

    Nun sind erste Ergebnisse der Studie da und es hat sich herausgestellt, dass so gut wie alle Kinder, die teilnehmen, zu wenig Vitamin D bilden/haben.
    es geht hier um Kinder von der Geburt bis zum 18. Geburtstag. Deshalb wird nun eine Viatmin D Gabe von 500mg täglich bis zur Volljährigkeit empfohlen. Also auch, wenn oft gesagt wird, dass man nur bis zum Sommer nachdem das Kind 2 Jahre alt ist, die Vigantoletten geben soll, gebt sie weiter. Innerhalb kurzer ziet werden die Kassen sie auch weiterhin übernehmen, wenn Eure es noch nicht machen.
    Notfalls auf die Studie der Uniklinik Essen geleitet von Dr. Schündeln verweisen.
     
  2. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Emily hat auch einen Vitamin D Mangel kam beim große Blutbild raus. Muss mal gugn wie hochdosiert ihr Vitamin D ist.
     
  3. Thalia

    Thalia

    Beiträge:
    5.464
    Ich hätte das damals bei Theresa nie vermutet, weil sie echt täglich ein Glas Milch, damals sogar noch einmal am Tag Muttermilch und 2 Joghurts am Tag gegessem hat und dann noch so gern Fruchtzwerge. Aber das hat nicht gereicht. Aber unsere Klinikärztin hat damals gesagt, dass man vermutet, dass durch die Milchprodukte gar nicht genug aufgebaut werden kann und auch die Sonnenstrahlung hier in Deutschland nur im Sommer ausreicht für die Bildung von genug Vitamin D.
     
  4. Mary

    Mary

    Beiträge:
    9.348
    Hab die Maximilian echt selten gegeben aber mittlerweile besteht er selbst morgens total darauf.
    Dachte erst nun mitm jahr isses eh zu spät aber anscheinend dann ja nicht :)
    Danke :)
     
  5. Thalia

    Thalia

    Beiträge:
    5.464
    Das ist definitivnicht zu spät. Theresa hatte durch den mangel einen leichten Spreiz-Knick-Senkfuß bekommen und es ist schon deutlich besser geworden seit der höheren Vitamin D Dorierung. Man kann also auch später damit noch etwas reissen.
     
  6. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Schau mal das hab ich. Da soll sie jeden Tag einen Tropfen bekommen.[​IMG]
     
  7. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Das vigantol Öl haben wir auch (weiß nur seit dem Umzug nicht wo es ist, daher bekommt er jetzt wieder die Tabletten)
     
  8. Thalia

    Thalia

    Beiträge:
    5.464
    Ob Öl oder Tabletten ist egal. Hauptsache Vitamin D.
     
  9. Kathi

    Kathi

    Beiträge:
    2.273
    Ui wir haben bisher keine gegeben. Nur am Anfang ein paar, die wir vom KH mitbekommen haben.

    Waren alle der Meinung (KiA und Hebamme), dass es nicht unbedingt notwendig ist die zu geben, wenn ich täglich 1-2 h draußen bin.

    Lasse mir dann heute beim KiA welche ohne Fluor verschreiben.
     
  10. Lena

    Lena Moderator

    Beiträge:
    4.890
    Ich hab die Tropfen für Remus, aber ich vergesse immer wieder ihm die zu geben. :(
     

Diese Seite empfehlen