Verhütung beim stillen

Dieses Thema im Forum "Verhütung" wurde erstellt von MissPatty, 27. Januar 2014.

  1. Kniffel

    Kniffel * * *

    Beiträge:
    4.546
    Ich kenne auch jemanden , der sich darauf verlassen hat. Deren Kinder sind nun knapp 11 Monate auseinander.
    Biene, ihr wollt ja noch ein drittes Kind, da kann man so einen Spaß von mir aus gerne machen. Aber drauf verlassen würde ich mich nicht
     
  2. Minka

    Minka

    Beiträge:
    3.279
    Ähm, nein, stillen ist keine Verhütung und die meißten Frauen haben einen ganz stink normalen Zyklus samt suizidalem Ei. Wer stillt kann schwanger werden. Welche Frau in der Zeit keine Regelblutung hatte, hat andere Probleme. Stillen kann sogar eine extreme fruchtbare Zeit sein. Sprich stillen gleich steril? NEIN!

    Biene, ich würd eher sagen, ziemlich viel Glück gehabt!!!
     
  3. Banky

    Banky Befehlsempfänger Administrator

    Beiträge:
    4.360
    Vor dem Irrglauben hat uns die Hebamme auch extrem eindringlich gewarnt. Es scheint aus den Köpfen nicht rauszukriegen zu sein.
     
  4. MissPatty

    MissPatty

    Beiträge:
    5.148
    Mein Schwager und sein Bruder sind auch nur ein paar Monate auseinander, da die Eltern auch dachten stillen ist eine Verhütung...

    Ich werd solange ich stille auf jedenfall mit Kondom verhüten & danach mal gucken... Pille fand ich immer so anstrengend mit täglich nehmen, ich bin doch ein kleiner schussel und vergesse das :D
     
  5. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Ich habe eine Weile die still-Pille genommen und außerdem schlief michi in meinem Bett ;)
     
  6. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Wie schon gesagt wenn es keine längeren Stillpausen gibt.
    Und ich bin da von überzeugt.
    Wurde mir auch von Hebi und Stillberatung gesagt.
     
  7. Mary

    Mary

    Beiträge:
    9.348
    Ich hab nach 6 Wochen meine Regel bekommen und vollkommen regelmäßig.da hat sich das Thema sowieso erledigt ;)

    Aber stillen ist keine Verhütung,das sagte mir auch meine Hebamme
     
  8. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Ich finde es echt schlimm, wenn jmd. die Augen davor verschließt, dass stillen keine verhütungsmethode ist.

    Und da ist es (meiner Meinung nach) unverantwortlich von hebi oder sonst wem, frischen Müttern zu sagen, dass das eine zuverlässige Methode ist!


    Wie beeinflusst Stillen die Fruchtbarkeit?
    Während des Stillens schüttet das mütterliche Gehirn Prolaktin aus. Dieses Hormon hemmt die Produktion jener Botenstoffe, welche die Eizellen reifen lassen (FSH) und den Eisprung auslösen (LH). Stillt eine Frau ihr Kind, ohne zuzufüttern, und hatte sie nach der Geburt noch keine Menstruation, so ist es unwahrscheinlich, dass sie in dieser Zeit schwanger wird - völlig ausgeschlossen ist eine erneute Schwangerschaft jedoch nicht.

    Voraussetzung für eine relative Verhütungszuverlässigkeit ist, mindestens sechsmal täglich und insgesamt längerals 80 Minuten täglich zu stillen. Sobad Sie zufüttern und Stillpausen einlegen, die länger als vier Stunden dauern, pendelt sich der Zyklus in der Regel weder ein. Das heißt, die Menstruation setzt wieder ein und Sie können wieder schwanger werden.

    Wie sicher ist diese Verhütung?
    Stillen kann nicht als zuverlässige Verhütungsmethode gelten. Es bietet keinen Schutz vor einer Schwangerschaft. Eine Menstruation und somit auch ein Eisprung können jederzeit eintreten.

    http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Verhuetung/Ratgeber/Stillen-als-Verhuetungsmethode-1079.html
     
  9. Minka

    Minka

    Beiträge:
    3.279
    Wenn stillen ne Verhütungsmethode ist, dann bin ich auch für die Anerkennung des Koitus Interuptus! :p

    Ich kenn so viele Frauen, die voll gestillt haben und dennoch schwanger wurden. Außerdem hab ich grad einen total klasse Lesefehler gemacht. Frauen die 6 mal am Tag 80 Minuten stillen, das würde dann bedeuten das man irgendwie nur noch mit dem Kind am Nippel rum rennt... Haha :D
     
  10. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Wenn es für Biene so passt, ist doch okay. Es ist ihre Sache... und es hat anscheinend für sie funktioniert. Im Grunde steht in dem Artikel ja das was Biene auch sagte.
     

Diese Seite empfehlen