Stosswellen-Therapie

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von cocosdiva, 15. Dezember 2014.

  1. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Hat jmd. Erfahrung damit?

    War ja heute beim Orthopäden weil ich seit min. Anfang Juni Schmerzen in der Schulter hab.

    Röntgenbild und Ultraschall wurde gemacht und tatsächlich was gefunden. Und zwar hab ich eine starke Verkalkung des Eckgelenks der Schulter

    Hmmm...doc meint entweder spritzen (die werden von der Kasse übernommen und sind gegen die Schmerzen), oder Stosswellen-Therapie.

    Das wäre eine Behandlung mit 3 Sitzungen die einmalig 174,44 € kostet und natürlich NICHT von der Kasse übernommen wird

    Werde auf jeden Fall noch mit meiner Hausärztin Rücksprache halten und meine Schwiegermutter fragt bei ihrer Krankengymnastik nach, was bei denen die stosswellen-Therapie kostet (die bieten das nämlich auch an)
     
  2. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Das ist das mit dem Strom, oder
     
  3. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Ne, kein Strom..so ne Art Druckwelle...warte mal:

    ImageUploadedByTapatalk1418671637.719629.jpg
     
  4. Steffiwink184

    Steffiwink184 Überglückliche Mama!

    Beiträge:
    2.289
    Hmmm, nee!
    Hab ich noch nie was von gehört!

    Hatte nur Mikrowellenbestrahlungen!


    .
     
  5. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    So, bei der Krankengymnastik wo Markus Mama hingeht kostet es pro Sitzung 30 Euro...wären bei 3 Sitzungen 90 statt 175 Euro
    Fast nur noch die Hälfte!

    Habe jetzt auch für den 13.01.15 einen Termin bei meiner Hausärztin im mal zu fragen was sie meint
     
  6. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Joah...war gestern bei meiner Hausärztin und die meinte auch, dass die stoßwellentherapie der beste (und sinnvollste) Absatz wäre.
    Danach käme eine cortisonhaltige depotspritze in die Schulter (wird nur vom Orthopäden unter Ultraschall gemacht) und wenn das nicht hilft, dann bleibt nur noch ne op.

    Schulter wäre jedoch ne langwierige Sache und ich sollte alles probieren bevor ich die op mache (ähm...bin eh nicht scharf drauf )

    Und unterstützend ist die auch für Krankengymnastik. Die muss ich jedoch ebenfalls vom Orthopäden verschrieben bekommen...also werde ich da morgen erst einmal anrufen...hab ja nen Gesprächstermin für den ...hm...ich glaub 27.???!!!

    Und dann mach ich die Therapie und KG

    Wenn's nichts bringt Versuch ich die spritzen zum Sommer hin...oder zum Ende des Jahres, mal sehen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Januar 2015
  7. Cherrypie

    Cherrypie Glücklich mit Lieb-hab-Bär ;-)

    Beiträge:
    2.917
    Ich kann die spritzen überhaupt nicht empfehlen. Mein Vater hat sich die geben lassen, weil er Verkalkungen in der Achilles sehne hatte. Dadurch wurde die Sehne extrem "porös" und instabil und die ist 3 mal gerissen und er hatte eine wundheilungsstörung.
    Bitte hol dir da über die Risiken auf jeden Fall nochmal eine weitere Meinung ein, ja?
     
    cocosdiva gefällt das.
  8. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Also bevor ich diese depotspritze in Erwägung ziehe, wird es mit Sicherheit nochmal einige Monate dauern. Hab ja die Hoffnung, das der erste Versuch hilft.

    Ich war ja genau deswegen zur Beratung bei meiner Ärztin, die selber alles (auch an der Schulter) durchhatte und eben am Ende nur mit der Spritze gewonnen hatte (zwar erst um 2. versuch, aber keine Nebenwirkungen)

    Aber wie gesagt...bevor das passiert werde ich nochmal mit ihr bzw. dem Orthopäden sprechen
     
  9. Appletree

    Appletree happy! Moderator

    Beiträge:
    4.444
    Meine Mama hat auch die Spritzen bekommen. Hat absolut nichts gebracht! (Übrigens auch in der Schulter)
    Es wurde immer nur für eine kurze Zeit besser und dann wieder wie vorher
     
  10. Gast2937

    Gast2937 Guest

    Ich habe die selben Probleme, auch starke Schmerzen in der Schulter, aber nicht dauerhaft, sondern so alle paar Wochen bis Monate.
    Kalkablagerung, und dann halt immer wieder ne Entzündung die die Schmerzen macht, und die sind wirklich alles andere als Witzig.
    Teilweise bekomme ich wie Blitzschläge bis in die Hand, zieht hoch bis in den Nacken usw.
    Aktuell geht es wieder los

    Gesendet von meinem SM-N910F
     

Diese Seite empfehlen