Stillen ja - nein

Dieses Thema im Forum "Stillen" wurde erstellt von Gast8677, 8. Juli 2011.

  1. Wüstenrose

    Wüstenrose Tief im Herzen

    Beiträge:
    740
    Ich würd immer wieder Stillen wollen. :smiley0150:
     
  2. Mary

    Mary

    Beiträge:
    9.348
  3. Thalia

    Thalia

    Beiträge:
    5.464
    Ich auch. Ich hab zwar in den ersten 3 Monaten echt Probleme gehabt, aber danach war es wunderbar einfach.
    Außerdem hatte Theresa durch das lange stillen in den ersten 2 Jahren kaum Infekte. Das war super. Andere Kids waren dauernd krank und sie genau 3 Mal. Seit ich abgestillt habe, ist sie auch dauernd verschnupft.
     
  4. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Genau deshalb werd ich versuchen Dante so lang wie möglich zu stillen.
    Also gern abends auch noch bis er 2 oder so ist.

    Ne andere Frage.
    Mag für manche etwas ekelig oder komisch sein.
    Emily ist doch so oft krank und meine Milch ist ja dann wieder total auf unsere Familie eingestellt also vorrangig auf Dante aber ja auch auf die Infekte die mich betreffen.
    Ich könnte mir gut vorstellen das Emily sowieso die Milch probiern will und ich nach kurzer Zeit wieder mehr als genug habe.
    Findet ihr es komisch wenn ich ihr dann ab und zu ein Glas gebe??
    Dachte vielleicht ist es gut für ihr Immunsysthem.
    Im Internet gibts ja auch Colostrum (das kriegt natürlich Dante von mir) von Kühen zu kaufen weil es so gut fürs Immunsystem sein soll.

    Also was meint ihr.
    Ekelig oder sinnvoll??
     
  5. Thalia

    Thalia

    Beiträge:
    5.464
    Also auch wenn anndere das Komisch fänden, ich denke, man sollte da aus dem eigenen Gefühl entscheiden. Wenn Emily oft Magen-Darm-Infekte hat, dann macht es Sinn. Aber Du beschreibst ja, dass sie oft Schnupfen hatte und da würde ich eher vorschlagen, dass Du ihr täglich einen Tropfen Muttermilch, sobald Du welche hast (das war ja in der ersten Schwanerschaft auch scon früh), in die Nase tropfst. Da hätte sie dann mehr von, weil die Antikörper dan dort landen, wo sie sie braucht. Pipetten bekommt man in der Apotheke.

    ich denke, dass sie da definitv etwas von hätte und ich muss auch sagen, dass ich das nicht komisch finden würde. Ob ich sie nochmal an die Brust legen würde? Wahrscheinlich eher nicht, weil dann ja irgendwann wieder das Abstillen käme. Aber Theoretisch könnest Du ihr ja auch ab und zu einen Esslöffel Milch geben und das wäre ja auch ok.


    Und mal abgesehen davon: Wie kann etwas ekeli sein, nur weil das Kind jetzt älter ist? Viele werden das wahrscheinlich sagen, aber nur mal als Gedanke: Wie kann man sagen, dass es ekelig ist, wenn ein Menschenkind Menschenmilch trinkt? Wir trinken die Muttermilch von Kühen unser Leben lang und niemand sagt, es sei ekelig. Ist da nicht ein Widerspruch, wenn man dann die richtige Milch, die eigens für uns bestimmt ist, ab einem bestimmten Alter nicht mehr richtig ist?
     
  6. MissPatty

    MissPatty

    Beiträge:
    5.148
    Thalia du hast recht :)

    Aber Mats ist jetzt schon immer verschnupft :( ich weiß echt nicht was ich falsch mache :(
     
  7. Mary

    Mary

    Beiträge:
    9.348
    Das ist dann so resi, du machst nichts falsch :)
    Blöde Jahreszeit, warte einfach den Winter mal ab:)
     
  8. Janste

    Janste überglücklich schwanger!

    Beiträge:
    714
    also stillen immer wieder. gibt nix schöneres!!

    eklig finde ich deine Idee auch nicht biene. nur anlegen könnte ich mir nicht mehr vorstellen :)

    Gesendet von meinem GT-S5300 mit Tapatalk 2
     
  9. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Danke!
    Ne anlegen nicht!
    Aber das andere. Ich finds eben nicht schlimm.
    In der Badewanne rinnt mir manchmal Milch raus und sie fragt dann immer ganz verstohlen ob sie mal probieren darf.
    Weiß dann auch nicht was ich sagen soll.
    Naja aber denke sie wird dann ab und zu ein Glas bekommen.
    Und das mit der Nase ist ja ne gute Idee!!!!
    Das mach ich auch.
    Kommen tut schon genug! Danke.
    Das mit den Kühen seh ich übrigends genauso. Hab ich glaub auch mal Irgendwo genauso geschrieben ;)
     
  10. Wüstenrose

    Wüstenrose Tief im Herzen

    Beiträge:
    740
    Biene, das fänd ich super! Ich glaube so würde ich es vielleicht auch handhaben - einfach, weil es für das immunsystem super ist.
    Ich würd Mia zwar nicht anlegen, aber ein Glas abpumpen oder so wird sicher nicht schaden.
    Aber das würd ich dann auch nur machen, wenn die Milch ausreichend ist und Dante dann satt ist. Also erst danach abpumpen.
    Wobei einige sagen das Abpumpen die Milchproduktion reduziert. Bin da noch ziemlich im zwiespalt.


    Ich musste bei Mia ja auch abpumpen, war aber sehr positiv überrascht. Mussten ja zu füttern und nach 3 MOnaten ging es bei uns einfach nicht.
    Aber auch nur weil wir mit Mia probleme hatten heißt es ja nicht das diese Probleme auch beim zweiten auftreten.
    Von daher sollte man es immer erst einmal Probieren, wenn es dann einfach nicht klappt dann ist es auch in Ordnung.


    Mia war in diesen 3 Monaten auch kaum oder nicht Krank. Erst hinterher fing es an das sie öfters ein Schnupfen bekam. War aber auch noch ziemlich kalt.
     

Diese Seite empfehlen