Sex in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Partnerschaft" wurde erstellt von MissPatty, 29. Juli 2015.

  1. Eulenmama

    Eulenmama

    Beiträge:
    443
    Interessantes Thema.
    Ich finde auch dass sex absolut nicht das wichtigste in einer Beziehung ist und dass eine Beziehung/Ehe auch ohne sex mehr ist als eine Freundschaft. Man steht sich einfach näher, verbindet mehr miteinander.
    Bevor ich mit Mila schwanger wurde, hatten wir plötzlich viel sex und ja tatsächlich war die Beziehung da auch irgendwie besser, die Gefühle intensiver.
    Seit Milas Geburt hatten wir gar keinen sex, das stört mich auch total, aber trotzdem ist es gerade schwer etwas daran zu ändern, da ich mich gerade nicht unbedingt wohl in meinem Körper fühle. Dazu sind die Kinder um ca 20.30 endlich im Bett, um 22.30 gehe ich ins Bett, weil Mila wieder wach wird. In den 2 std dazwischen bin ich einfach froh meinen Körper mal für mich zu haben, da habe ich dann auch nicht das Bedürfnis......gerade ist es echt blöd....


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
    Blubba und cocosdiva gefällt das.
  2. Mary

    Mary

    Beiträge:
    9.342
    Es spricht niemand davon das es das wichtigste ist oder die Grundlage sondern ein Grundbedürfnis. Das ist ein Unterschied. Ich unternehme und mache trotzdem viel mit meinem Partner auch wenn wir viel Sex haben. Das dauert ja nicht drei Stunden. Zumindest nicht immer :)

    Und anderer Spaß ist mit exotischem Spaß wohl kaum gleich zu setzen. Ich fühle mich begehrt und ja ich fühle mich gewollt. Er will mich immet noch und sorry aber dieses Gefühl ist richtig geil. Das muss ich jetzt mal so sagen :)

    Wenn wir viel Sex haben sind wir beide ausgeglichener ohne das es beabsichtigt ist. Es hst einfach so und hat wohl seinen Grund :)

    Gesendet von meinem D2403 mit Tapatalk
     
  3. Blubba

    Blubba Stöpsel, wir lieben dich Moderator

    Beiträge:
    3.841
    Nur Petting muss nicht reichen, das stimmt.
    Aber ich muss auch nicht wie ein Teenie ständig über den anderen herfallen

    Ich rede ja auch nicht von kein Sex oder alle paar Monate.

    Das man nach Sex ausgeglichener ist, da gebe ich euch allerdings recht, deshalb war auch das erste Jahr nach Geburt ziemlich krass, weil ch verletzungsbedingt einfach immernoch Angst hatte. Und schmerzen beim
    Sex hatte ich eigentlich noch 3 Jahre nach Geburt. Vll spielt das auch mit, das ich da anders drüber denke inzwischen


    .
     
  4. LuMaLou

    LuMaLou

    Beiträge:
    463
    Also. Mein exmann war der totale Muffel und das ist mit ein Grund wieso er nun mein exmann ist ;)

    Ich finds auch super wichtig und wir haben viel und guten Sex und das spiegelt sich auch in der Harmonie der Beziehung wieder. Wenn wir mal in stressigen Zeiten etwas weniger haben bin vor allem ich schnell unausgeglichen und zickig


    .
     
  5. Sternchen

    Sternchen Joshua's Mommy

    Beiträge:
    4.254
    Ich persönlich finde Sex in einer Beziehung auch sehr wichtig! Wie Biene schon schrieb, es ist einfach ein menschliches Grundbedürfnis.
    Die einzige Situation, die ich verständlich finde ist, wenn beide Partner kein Interesse dran haben. Eine meiner Exkolleginnen war so; sie ist Mitte 40, ihr Mann in den 60ern. Beide finden Sex nicht spannend und können gut ohne leben ( das hat sie uns nicht einfach so erzählt; solche Art Geschichten kommen in betrunkenen Nächten in russischen Restaurants über zu viel Wodka zum Vorschein).
    Wenn allerdings ein Partner ein Sexmuffel ist oder, noch schlimmer, meint Abstinenz als Verhütungsmittel benutzen zu müssen, und der andere Partner leidet darunter, dann find ich das schlimm. Die Frau von Brian's Cousin erzählte mir mal ( ebenfalls betrunken ), dass ihr Mann nur mit ihr schläft, wenn sie ihre Periode hat Krass, oder?! Er will einfach sicher sichergehen, dass sie nicht nochmal schwanger wird.
    Und das macht es dann eben kompliziert; ein Partner der mehr oder weniger Sex will als der andere. Einer fühlt sich bedrängt ( tolle Voraussetzung um in Stimmung zu kommen), der andere fühlt sich verletzt.

    Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
     
    MissPatty und cocosdiva gefällt das.
  6. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.281
    Sternchen...du bringst es auf den Punkt. Es ist immer eine Sache beider Seiten. Wenn sich beide Seiten einig sind dann ist das doch völlig ok wenn kein Sex (oder selten) im Spiel ist.

    Ich finde zu sagen "ohne Sex läuft in der Partnerschaft etwas falsch" nicht die richtige Aussage, denn falsch kann es ja nur laufen, wenn die Partner unterschiedlicher Meinung sind.
     
    Lena gefällt das.
  7. Coni

    Coni

    Beiträge:
    8
    Hi ihr lieben!

    Ganz genau, Sex ist ein Grundbedürfnis, auf das man auf Dauer einfach nicht verzichten kann.
    Das ist zumindest meine persönliche Einstellung zum Thema.

    Lg Coni
     

Diese Seite empfehlen