Kochen mit Kindern

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Thalia, 6. Januar 2015.

  1. Thalia

    Thalia

    Beiträge:
    5.461
    @Biene1987 Theresa hat eine Ziet lang auch gar nichts probieren wollen und nun habe ich angefangen, wirklich immer mit Ihr zusammen zu schnibbeln und zu kochen und plötzlich mag sie das selber gekochte dann auch gern probieren. Es schmeckt ihr zwar nicht immer, aber oft und mir reicht das total.
     
  2. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.857
    Sie kocht fast immer mit aber vorallem grüne Sachen isst sie nicht. Außer Erbsen und Brokoli.
     
  3. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Kaya kocht auch gerne mit. Dienstag abend haben wir zusammen Rouladen gemacht. Sie hat gewürzt... Hab ihren ersten Versuch mit dem Salz dann auf alle restlichen Rouladen verteilen können...
     
    Sternchen gefällt das.
  4. Gast6772

    Gast6772 Guest

    So, eigenes Thema. Ist ja etwas wo man diskutieren kann.

    Ab welchen alter sollten Kinder mithelfen? Welche Aufgaben in welchem Alter?

    Kaya möchte jetzt ein Kochbuch für Kinder haben und alleine mal kochen. Werd vielleicht erst einmal ganz einfache Rezepte rausschreiben und sie die dann kochen lasse.
     
    cocosdiva gefällt das.
  5. Ruby

    Ruby

    Beiträge:
    1.002
    Ich denke das Wann kommt aufs Kind an, da gibt es kein festes Alter. Ich denke es sollte auch am Anfang kein soll bzw. muss sein sondern ein Möchte vom Kind. Meiner hat mit 3 angefangen zu helfen beim Kochen. Am Anfang nur Obst und Gemüse waschen, dann schälen mit Sparschäler. Mit 4,5 hat er dann das erste mal Bratkartoffeln aufgewärmt auf niedrigster Stufe und er war stolz wie Oskar. Das erste essen was er allein gemacht hat waren Nudeln mit Tomatensoße im Alter von 6. Jetzt ist er 12 und kocht und backt je nach Laune und Zeit so ziemlich alles.

    Seit er 10 Jahre alt ist, ist es aber hier auch kein kann mehr weil er möchte sondern da muss er ran, mindestens einmal im Monat. Das ist aber bei ihm kein Problem, weil er leidenschaftlich gern kocht.

    Wir haben ihm auch erklärt das er kochen lernen muss, weil er heute nicht mehr sicher sein kann, dass sein/e Partner/in kochen kann.
     
    cocosdiva und Gast6772 gefällt das.
  6. Thalia

    Thalia

    Beiträge:
    5.461
    Theresa hat angefangen uns das Gemüse zu waschen als sie nicht mal 2 war. Sie war hinterher überall nass, aber hatte super viel Spaß und war total stolz. Seitdem macht sie immer mit, wenn es irgendwie geht. Sie darf nun, mit fast 3,5 Jahren, weiches Obst, Fetakäse und Gemüse schneiden (z.B. für Obstsalat oder Bratkartoffeln oder Salat usw.), Gemüse und Obst waschen (immer noch gern gemacht), mit mir alles backen (Waage auf null stellen, löffelweise Zutaten zum Teig geben, den Handmixer mit mir zusammen halten, manchmal auch alleine halten, aber dann steh ich daneben, Teig kneten und ausrollen usw.), Aufläufe zusammen packen (alles in die Auflaufform geben und mit Käse bestreuen), beim kochen darf sie manchmal Sachen in die Pafnne/den Topf geben (wenn es nichts ist, was spritzt) und sie darf mit bestimmten Gewürzen würzen (kein Salz, aber so was wie Oregano, Basilikum usw. Eben Sachen bei denen es nicht so schlimm ist, wenn zu viel in der Sauce ist) und -natürlich das Beste- sie darf beim Kochen die ganze Zeit probieren. Sie hat schon Zucker und Mehl probiert, sogar Backpulver, Käse, Gemüse, Obst usw. Es hat da komischer Weise einen größeren Reiz für sie als wenn das Essen fertig ist. So hat sie ihren Speiseplan eindeutig positiv erweitert und ich habe rausgefunden, dass sie z.B. Champignongs total gern roh isst, aber gegart nicht mag und andere Sachen.
     
    Blubba, Ruby und Gast6772 gefällt das.
  7. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Lauri hat mit nicht mal zwei schon ein stumpfes Messer bekommen und durfte versuchen Gurken zu schneiden. So ein Salat hat einen ganz anderen Reiz, wenn sich fast ne halbe Gurke noch komplett drin befindet xD

    Kaya würde am liebsten alles machen. Sie hat es nur noch nicht so mit Blut am Fleisch... also z.B. bei den Rouladen. Das mach ich vorher immer sauber, sonst fasst sie es nicht an. Ich War früher auch so, das gibt sich sicher noch.

    Probieren tun sie beide gerne... Egal was. Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Petersilienwurzel, alle möglichen Gewürze und Kräuter... Erstmal alles rein in den Mund. Man kann es ja immer noch ausspucken.
     
    Ruby und Thalia gefällt das.
  8. Ruby

    Ruby

    Beiträge:
    1.002
    Rene hatte lange Probleme mit einem Messer umzugehen, er wusste einfach nicht welche Hand er nehmen soll. Ist aber auch schwer, wenn Papa Rechtshänder ist und Mama Linkshänder. Er wollte natürlich auch früher helfen, was ich mich aber nicht getraut habe, weil der Herd direkt neben der Spüle war in der ersten Wohnung.
     
  9. Sternchen

    Sternchen Joshua's Mommy

    Beiträge:
    4.254
    Joshi kocht und backt mit mir seit er 1,5 war. Ich hab früh angefangen mit ihm Gemüse zu schneiden, weil er das so gerne mochte. Inzwischen schneidet er ganz allein. Beim Backen ist er immer dabei. Er futtert auch immer das Mehl, mir völlig unbegreiflich. Beim Weihnachtskekse backen hat er mit einer Wahnsinnsausdauer mitgemacht. Er kann super Eier aufschlagen, keine Schale landete im Teig.
    Er rührt auch gerne im Topf oder der Pfanne ( vor allem bei Rührei), aber ich möchte ihn nicht so gern am heissen Herd haben.
    Ich finds total wichtig, dass Kinder ( und vor allem kleine Jungs) Kochen und Backen lernen und werde das auch weiterführen. Wenn er älter ist, wird er dann richtige Rezepte lernen ( hoffentlich), vor allem meine heiss geliebten Familienrezepte.
     
    Steffiwink184 und Gast6772 gefällt das.
  10. Sternchen

    Sternchen Joshua's Mommy

    Beiträge:
    4.254
    Joshi beim Plätzchen backen
     

    Anhänge:

    MissPatty, Thalia, Biene1987 und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen