Kauft ihr Sachen kurz vor MHD Ablauf?

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Gast6772, 13. Februar 2015.

  1. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Ja, tut ihr es?

    Ich kaufe gerne bei Lidl das Fleisch was einen oder zwei Tage später abläuft. Das ist 30% reduziert. Auch z.b. Bockwurst oder mal Joghurt oder so. Meistens ist es ja eh länger haltbar. Vieles friere ich auch ein und verwende es viel später.

    Ich hab inzwischen mehr als einmal doofe Kommentare gehört, wie ich meinen Kindern so 'verdorbene' Sachen geben kann. Bin ich jetzt unverantwortlich?
     
  2. Gast1926

    Gast1926 Guest

    Ich hab auch schon öfters Sachen kurz vor MHD gekauft. Gerade in der Zeit wo ich bei Aldi noch gelernt habe. Mett und sowas hab ich dann eingefroren.
    Auch bei Obst und Gemüse was meine damaligen Kollegen aussortiert haben, weil bei zb Eisberg Salat eine kleinen braune Stelle hatte. Hab ich auch für wenig Geld dann mitnehmen können.

    Denke nicht, das dass was mit unverantwortlich was zu tun hat
     
  3. Kniffel

    Kniffel * * *

    Beiträge:
    4.546
    Ich kauf die Sachen, wenn es abzusehen ist, das es in den nächsten tagen auch tatsächlich gegessen wird. Ich neige dazu, dann zuviel zu kaufen, bis man die Sachen tatsächlich nicht mehr essen kann. Dann hab ich ja auch nichts gespart.
     
  4. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Finde sowieso, dass oft zu schnell weggeworfen wird. Milch und Milchprodukte sind oft noch weit hinter MHD gut. Und eingefrorenes Fleisch hält ja auch ewig.
     
  5. Ruby

    Ruby

    Beiträge:
    1.002
    Ich kaufe das sogar sehr gern. Manchmal ärgere ich mich das mein Froster so begrenzt ist. Wurst und Fleisch landet meist gleich da drin, Obst wird meist gleich zu Salat weiterverarbeitet und Gemüse je nach dem was es ist entweder schnell verbraucht oder küchenfertig eingefroren. Milch und Milchprodukte kaufe ich allerdings nur dann herunter gesetzt, wenn ich weiß das wir es innerhalb von 3-4 Tagen verbrauchen.

    Habe erst letzens wieder Suppengrün gebunkert (3 Schalen zum Preis von einer) insgesamt musste ich nur 1 Karotte wegwerfen davon und der Rest war ein wenig weich, aber das merkt man im späteren Gericht ja nicht.

    Gesendet von meinem TAD-10072 PO8297
     
  6. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Ich mache das sehr gerne...hole dann teilweise auch Sachen, die ich zum regulären Preis definitiv nicht gekauft hätte (bestimmter Käse, Säfte, etc)
     
  7. Banky

    Banky Befehlsempfänger Administrator

    Beiträge:
    4.360
    Warum verantwortungslos? Es heißt ja MINDESThaltbarkeitsdatum. Davon mal abgesehen haben wir auch schon oft genug Sachen zurück gebracht, die verschimmelt waren, obwohl das MHD noch nicht abgelaufen war. Allerdings sollte man auch die Sachen nicht unbegrenzt einfrieren, denn die üblichen -18 Grad stoppen den Verfall der Lebensmittel nicht, sondern bremsen ihn nur.
     
  8. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Ca alle zwei Monate machen wir den Gefrierer eh einmal leer damit wir wieder Platz haben.
     
  9. Gast1926

    Gast1926 Guest

    Bei uns geht der Gefrierschrank auch schnell leer. So können wir bei unserem Großeinkauf wieder voll machen
     
  10. Isel-Wiesel

    Isel-Wiesel

    Beiträge:
    2.033
    Wir machen das auch. Viele Sachen sind mir regulär einfach viel zu teuer. Fleisch wird dann direkt eingefroren. Neige aber wie Kniffel auch dazu viel zu viel zu kaufen. Schlimm und verantwortungslos finde ich das nicht. Grade Milchprodukte sind wie ihr ja schon sagtet viel länger haltbar und genießbar. Da kauf ich dann Joghurt oder ähnliches. Käse kauf ich lieber direkt an der Theke, weils mir einfach besser schmeckt. Dann aber auch nur Angebote. Genau wie Rindfleisch. Das gibt's eigentlich nur von unserem Dorgschlachter. Das reduzierte gibt's als Futter an und an für unsere Katzen
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2015

Diese Seite empfehlen