Kaisergeburt

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft" wurde erstellt von Biene1987, 29. Mai 2015.

  1. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Ich bin ja immer von der ganz schnellen Sorte und mach mir nun natürlich Gedanken wie ich blos noch ein Kind da rausbekommen soll.
    Eins steht fest. Sollte es keine Sturzgeburt werden wird es ein Kaiserschnitt.
    Das liegt nichtmal an meiner Wehenschwäche oder den 30 Stunden Schmerzen. Dagegen könnte man mit einem Wehentropf und einer PDA etwas tun. Ich würde für noch ein Wunder sogar nochmal dadurch.
    Es liegt an der Austreibungsphase.
    Emily ging ja schon ohne Hilfe nicht durch und Dante gar nicht.
    Stefan hatte ehrlich Angst ich sterbe bei seiner Geburt und wir beide hatten total Angst Dante überlebt es nicht.
    Ich hatte noch Tagelang nach der Geburt Angst er wäre doch behindert und das pack ich nicht noch mal. Da bin ich mir leider sicher.
    Aber einem geplanten Ks stehe ich aus vielen Geründen doch kritisch gegenüber...
    Also war meine erste Überlegung ich warte auf jeden Fall die Wehen ab.
    Nach 60 Stunden Wehen, werd ich noch ein paar so kleine Eröffnungswehen überleben
    Auf der Suche im Internet nach geplanten KS bin ich nun auf die Kaisergeburt gestoßen.
    Ob ich es nun generell gut finden soll weiß ich nicht, ich könnte mir vorstellen, dass die Kaiserschnittrate dadurch noch mehr zunimmt, aber für mich finde ich es sehr gut.
    Nachdem der Schnitt getan ist, wird der Vorhang gesenkt. Die Mutter sieht sowieso nichts durch die Bauchwölbung und der Schnitt soll so klein sein, dass auch der Vater nicht viel davon sehen soll.
    Der Arzt dreht das Köpfchen so, dass das Baby als erstes die Gesichter der Eltern sieht und nicht die der Ärzte.
    Das Kind wird nicht wie bei einem normalen KS am Stück rausgeholt sondern verweilt erst einmal in dieser Position, wie es bei der natürlichen Geburt ja auch ist, dass erst der Kopf und dann der Rest geboren wird.
    So kann es sich erstmal dran gewöhnen und der Schock ist kleiner.
    Dann wird die Mutter dazu aufgefordert mitzupressen, während der Arzt das Kind raus holt.
    Es wird nicht sofort abgenabelt und wenn nichts dagegen spricht, der Mutter sofort nackt auf den Bauch gelegt.
    Dann kommt der Vorhang wieder hoch und die Eltern können kuscheln während die Ärzte weiterarbeiten.
    Der Vater kann wenn er möchte sogar die Nabelschnur durchtrennen.

    Ich finde das ist ne echte Alternative zu einem normalen geplanten KS!

    Hier mal ein Link dazu:
    http://m.eltern.de//schwangerschaft/geburt/kaisergeburt.html

    Mir ist natürlich klar, dass es auch nicht klappen kann und grad ich bin mir nach meinen beiden Geburtserlebnissen darüber im Klaren, dass eine Geburt meist nicht planbar ist. Da ich aber ein elender Optimist bin und ein noch schlimmerer Planer hab ich mir das nun so überlegt.


    Schon mal jemand was davon gehört oder kennt jemanden der das so in etwa gemacht hat?
     
  2. Eulenmama

    Eulenmama

    Beiträge:
    443
    Ich habe noch nie davon gehört, hört sich aber wie ein schöner Kompromiss an.
    Ich glaube nur dass es echt schwer wird eine Klinik zu finden, die das macht. Ich habe vor milas Geburt Wert darauf gelegt, dass einem das Baby auch beim Ks direkt auf die Brust gelegt wird und selbst das machen die wenigsten Kliniken....


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
  3. Banky

    Banky Befehlsempfänger Administrator

    Beiträge:
    4.360
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Halbgötter in Weiß da wenig mit sich reden lassen. Ein Kaiserschnitt ist ja ein nicht ganz unerheblicher Eingriff in den Körper. Und ob dann Zeit im OP für ein solches Prozedere ist, wage ich zu bezweifeln. Dazu kommt, dass auch das Risiko, dass Mutter oder Vater umkippen, doch wesentlich größer ist.

    Und nur mal meine rein persönliche Meinung: Ich würde es nicht mitmachen, weil ich sowas weder sehen mag noch sehen kann.
     
  4. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Ich hoffe doch dass das Josefinum das macht. Es ist ein reines Kinder- und Geburtskrankenhaus. Glaub das 2 oder 3 größte in Deutschland. Wenn die das nicht machen wer dann?
     
  5. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Das sind doch blos Minütchen. Ich finde die Zeit muss man sich nehmen wenn Eltern einen sanfteren Weg auf die Welt für ihr Kind wünschen.
    Und in dem Link steht, dass weder das Infektionsrisiko höher ist, die Mütter sind sogar schneller fit gewesen und auch nicht öfter Väter umgekippt sind wie wonst. Oder stand das hier wo anders? Hab das auf jeden Fall gelesen.
     
  6. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Ich bin ehrlich, ich finde das eine schöne Sache, aber ich hätte Angst um dich, dass du mehr siehst als "erlaubt" ist und das du das nicht verarbeiten kannst.
     
  7. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Ich bin nicht zimperlich was Blut und so angeht.
    Angeblich hat die Mutter durch die Bauchwölbung überhaupt keine Sicht auf den Schnitt und der Vater muss ja auch sitzen bleiben und darf da nicht reingugn.
    Wenns irgendwann mal so weit ist muss man das eh besprechen mit Ärzten und Hebammen.
    Ich find das gar nicht außergewöhnlich.
    Ein KS halt ein wenig anders.
     
  8. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Naja...außergewöhnlich ist er schon. Aber das ist ja auch nichts falsches. Ich finde es toll das es so eine Möglichkeit gibt. Ich hätte sowas mit Sicherheit mitgemacht, aber ich hab auch schon verschiedene offene op-Wunden gesehen und fände es daher nicht schlimm, was zu sehen was ich eigentlich nicht sehen soll.

    Ich sag dir was. Bevor du für jetzt so viele Gedanken drum machst, erkundige dich im josefinum ob die das machen. Grundsätzliche Auskunft solltest du ja bekommen.

    Wenn es dann so weit sein sollte, kannst du dich genauer erkundigen

    Ruf doch einfach mal an oder so.
     
    Biene1987 gefällt das.
  9. Blubba

    Blubba Stöpsel, wir lieben dich Moderator

    Beiträge:
    3.842
    Toll finde ich das kuscheln direkt nach Geburt.
    Das der Vorgang runter gemacht wird, wäre für mich nichts. Möchte mir nicht vorstellen, wie das da aussieht


    .
     
  10. Biene1987

    Biene1987 Das 2te Wunder ist unterwegs!

    Beiträge:
    7.863
    Also durch den Bauch sieht man eh nix, der Schnitt ist doch ganz unten.

    Ich werd meine Hebamme die beide Kidner entbunden hat anrufen und fragen.
     

Diese Seite empfehlen