Infos für Beikost

Dieses Thema im Forum "Beikost" wurde erstellt von Cherrypie, 7. März 2013.

  1. Cherrypie

    Cherrypie Glücklich mit Lieb-hab-Bär ;-)

    Beiträge:
    2.917
    Heute bekam ich den Tipp, dass es auf http://eatsmarter.de gute Tipps und Rezepte für Beikost geben soll. Außerdem haben die immer interessante Artikel zu dem Thema.
    Es soll auch eine Community geben, wo einem auftauchende Fragen beantwortet werden.

    Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen interessant.
     
  2. JeSoRa

    JeSoRa

    Beiträge:
    2.551
    Hi da ich mich grad sehr mit dem Thema Beikost auseinandersetze, hab ich einen Tip für euch, was das Thema Würzen betrifft.
    Knoblauch:
    Da sie im ersten Jahr die Speisen nicht Salzen sollten, können sie mit Knoblauch Würzen. Knoblauch ist sehr gesund. Allicin, das den scharfen Geschmack verleiht, wirkt gegen Bakterien und Viren. Regelmäßig verzehrt, beugt Knoblauch Allergien vor.

    Kräuter:
    Frisches Basilikum ist eine gute Alternative zu Salz.

    Ach und eine Allternative zu Karotte ist Kürbis:
    Der Hokkaidokübis besitzt eine natürliche Süße und wird gern gegessen. Kann man mit Apfel oder Birne mischen.

    (Aus Gesünder Köchen von Annabel Karmel)
     
  3. JeSoRa

    JeSoRa

    Beiträge:
    2.551
    Babykost ohne Kochen:
    Avocado:
    Fleisch rauslögen und mit MuMi oder Säuglingsmilch zu einem Mus verrühren.
    Papaya:
    (Enthält ein Enzym zur Verdauung)
    Schwarze Kerne entfernen, Fleisch zerdrücken oder pürieren. Fertig.
     
  4. JeSoRa

    JeSoRa

    Beiträge:
    2.551
    Trockenobst:
    Immer Schwefelfrei (E220), denn Schwefel kann bei anfälligen Babys Asthmaanfälle auslösen.

    Eisen:
    Babys haben einen Vorrat an Eisen für 6 Monate im Körper.
    Eisen aus tierischen Nahrungsmitteln wird besser verwertet als aus pflanzlichen.
    Schwein und Lamm enthält weniger Eisen als Rindfleisch.
    Braunes Hähnchenfleisch enthält doppelt soviel Eisen und Zink als weißes.

    Fisch:
    Bei allergiegefährdeten Kindern, lieber erst nach dem ersten Lbj.
    Lachs, frischer Thunfisch und Sardinen sind Super Lieferanten für essenzielle Fettsäuren (EFA)
    Diese sind gut für die Entwicklung von Gehirn, Sehvermögen und Nervensystem.

    Käse:
    Reich an Kalzium und Eiweiß. Volfette Sorten verwenden. Bei Allergieneigung, Milchprodukte erst nach dem ersten Lbj.

    Eier:
    Erst nur gekochtes Eigelb, wenn dies Verträgen wird, kann auch das ganze Ei gegeben werden.
     
  5. JeSoRa

    JeSoRa

    Beiträge:
    2.551
    Übergang von Brei zu gröberer Kost:
    Hier eignet sich Couscous gut. Mit Hähnchen oder Würfelgemüse schmeckt er gut.
     

Diese Seite empfehlen