Hebamme :(

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft" wurde erstellt von Mary, 3. August 2014.

  1. Mary

    Mary

    Beiträge:
    9.348
    Also derzeit ist rs wohl so das meine Hebamme ab Ende Juni keine Geburten mehr macht sondern dann nur noch vor und nachsorge usw. Kurse und so was. Bisher hatte man hier seine Beleghebamme mit zur Geburt dabei. Ich habe dann nocu gerade so dss Glück dies zu erleben. Ich bin gespannt wie es dann weiter geht

    Gesendet von meinem D2403 mit Tapatalk
     
  2. Banky

    Banky Befehlsempfänger Administrator

    Beiträge:
    4.360
    Hier war es auch 2012 schon so, dass wir für eine Beleghebamme rd. 400€ auf den Tisch hätten legen müssen. Das war es uns nicht wert, zumal die ausgesuchte Hebamme diesen Service ohnehin nicht angeboten hat, weil ihr damals schon die entsprechenden Versicherungsbeiträge zu teuer waren. Tragisch fand ich das jetzt nicht. Wir hatten sogar während der Geburt unserer Jungs einen Schichtwechsel, so dass Stefan von einer anderen Hebamme geholt wurde als Thomas. Und beide Hebammen waren superlieb. Ich fand es total unproblematisch. Schöner ist selbstverständlich, wenn man sich die anwesende Vertrauensperson aussuchen kann. Aber so war es für uns auch ok.
     
  3. Mary

    Mary

    Beiträge:
    9.348
    Ja bei uns ist es schon Luxus kann ich fast sagen. Zahlen tun wir nichts für unsere Beleghebamme. Und dazu kommt das sie mit zur Geburt kommt. Das ist js fast überall anders schon gar nicht mehr so. Schon ewig nicht. Wir sind da echt eine Ausnahme. Aber eine schöne Ausnahme :)

    Ich wäre aber auch bereit 400 Euro zu zahlen. Vorausgesetzt da ist dann auch vorsorge und nachsorge und Kurse und so mit bei

    Gesendet von meinem D2403 mit Tapatalk
     
  4. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Also die 400 Euro waren rein dafür da, dass sie zur Geburt ins KH kommt. Weder Kurse noch sonst was. Vor- bzw. Nachsorge zahlt ja eh die KK
     
  5. Mary

    Mary

    Beiträge:
    9.348
    Puh das wäre mir definitiv auch zu viel

    Gesendet von meinem D2403 mit Tapatalk
     
  6. Blubba

    Blubba Stöpsel, wir lieben dich Moderator

    Beiträge:
    3.842
    Meine Hebamme hat im Mai letztes Jahr mit Beleg aufgehört und das War noch die einzige Praxis, die das angeboten hat.
    Hätte diesmal gerne eine Hebamme mit gehabt

    Gesendet von meinem GT-I9195I mit Tapatalk
     
  7. Bebilicious

    Bebilicious

    Beiträge:
    2.150
    Hätte auch gerne eine beleghebamme gehabt, aber 1. Bietet meine hebamme das nicht an, sondern nur Nachsorge und kurse... und 2. Wäre mir das auch zu teuer gewesen. Brauche reintheoretisvh ja nur eine weil ich ambulant entbinden möchte und weil ich es gut fand das nach der Geburt die tage, jemand ein Auge auf dich und das Kind wirft und man auch jemanden hat mit dem man über Problemchen reden kann.
     
  8. Julia2706

    Julia2706 kreatives Hibbelkücken

    Beiträge:
    1.842
    Bei uns w e ähnlich wie bei Cocos und Markus. In der Gyn-Praxis war eine Hebamme, die die Vorsorge gemacht hat. Nachsorge und Kurse habe ich bei einer anderen Hebamme gemacht, die weitläufig zur Familie gehört. Die Hebamme aus der Gyn-Praxis wäre auch nicht bis zu uns gekommen, fällt nicht in ihr Einzugsgebiet. Und bei de Entbindung waren die Hebammen da, die gerade Dienst hatten. Wir hatten den Luxus exklusiv von einer Hebamme und Schülerin betreut zu werden pro Schicht durch die Zwillinge, so dass ich bzw. wir auch kaum allein waren.
     

Diese Seite empfehlen