Gestörte Wahrnehmung

Dieses Thema im Forum "Der Körper nach der Schwangerschaft" wurde erstellt von Minka, 15. Juni 2011.

  1. Minka

    Minka

    Beiträge:
    3.277
    Huhu Mädels und Banky
    Also, mag ja sein das ich mir nur so vorkomme, aber ich verstehe das nicht. Ich mein, mein Körper brauch eh schon elend lange um zurück zur Normalität zu finden, aber bestimmte Dinge sind ja gar grausig. Mein Bauch hat Querstreifen, längs ist er so gut wie gar nicht gerissen. naja zumindest nicht in der Schwangerschaft. Die waren schon vorher da. Dann wabbelt der Bauch so auf meinen Oberschenkeln rum, ich bekomm das würgen wenn ich mich nackt angucken muss. Und noch zwei Dinge empfinde ich als äußerst störend. Zum einen sind die Regelschmerzen deutlich schlimmer als vor der Ss und zum anderen könnt ich den ganzen Tag lang nur essen. Das ist grausam. Schlafen, heulen, essen, meine drei liebsten. Geht nur mir das so oder ist das tatsächlich so annähernd normal???
     
  2. sonne2412

    sonne2412 September-Mami 2011

    Beiträge:
    1.990
    Deine ``drei Liebsten`` hab ich zwischenzeitlich auch unheimlich lieb:D
    Aber das mit der gestörten Wahrnehmung kann ich total verstehen!! Was hab ich vor nem Jahr noch über meine Figur geheult, wenn ich mir jetzt Fotos ansehe, find ich mich Bombe darauf und jetzt ganz riesenmegamäßigfett;)
     
  3. Minka

    Minka

    Beiträge:
    3.277
    Schrecklich oder? Und dann mein Mann... Ich lieg auf dem Bett, so nach dem duschen, in der Schwangerschaft noch und denk so darüber nach, wie das ist wenn man nicht son doofes Ausgangsgewicht hat. Ob man dann auch so aussieht. Er: "Oh Schatz, ich find dich ja so schick, ich könnt dich jetzt vernaschen..." Ich hab den angeguckt als wenn er vom Mars käme. "Klar, ich seh meine Füße schon seit Wochen nicht mehr, du musst mich füttern, weil ich wegen der wassereinlagerungen meine Hände nicht mehr spür und mein Bauch droht wie eine überreife Mellone zu platzen und du willst Sex!!!" So, Ehestreit gebastelt. Gott, der Arme hat gelitten.
    Ich hab mich jetzt für eine Ernährungsumstellung entschieden und bin da seit einer Woche bei. Samstag war da leider nicht so gut, da hatte ich so Migräne das ich dann nichts gegessen hab.
     
  4. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.281
    Minka...wünsche die viel Glück dafür, aber mach nicht zu schnell!
    Langsames abnehmen ist das beste!!!
     
  5. Minka

    Minka

    Beiträge:
    3.277
    Das bewegt sich bei mir eh langsam, weil ich zwischendurch immer mal meine Deprifressanfälle hab. Also nicht das ich dann alles esse was ich mir sonst verbiete. Viel eher besteht mein Ernährungsplan dann tagsüber nur aus Schokihaltigem und Abends hab ich dann Hunger auf Hähnchen oder so. Sprich, eigentlich futter ich dann den ganzen Tag...
     

Diese Seite empfehlen