Fingerfood für Babys - toll zum essen und rummantschen

Dieses Thema im Forum "Beikost" wurde erstellt von cocosdiva, 5. März 2012.

  1. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.281
    Super eigenn sich bestimmte Lebensmittel, um sie demKind einfach in das Händchen zu geben. Für ZWischendurch oder als Breiersatz eine tolle alternative.

    Klar ist, das es Babygerecht ist: Also weich, keline Stücke und gesund. Hier einige Ideen:

    • Avocado in kleine Stücke geschnitten und dem Kind gegeben ist eine super gelegenheit das essen mit den Fingern zu erspüren (ja, und rumzumatschen ;)), aber das sollten Kinder, solange sie dabei das essen nicht vergessen, dürfen
    • gekochte Nudeln, je nach Größe etwas geschnitten. Mit soße macht das "Fingeressen" noch mehr spaß
    • Ein stück Apfel oder Birne, aber bitte nicht nur waschen, sondern tatsächlich schälen. Die Schale enthält teils noch Giftstoffe, mit denen der kleine Organismus nichts anfangen kann...und die Vitamine sitzen in der Frucht, nicht in der Schale ;)
    • Pfannekuchen oder weiche Tortillafladen. Das Kind kann damit selber die Stücke abreißen und ein Pfannekuchen ist schnell selbst hergestellt
    • Banane und Pfirsich (geschält)...schmeckt nicht nur lecker, sondern Banane tut auch einem gestressten Magen gut
    • Gurken, da diese enen hohen Wasseranteil haben enthalten sie kaum Zucker und wenig Kalorien
    • geschälte / gekochte Karotten...super wegen dem Vitamin A-Gehalt und einfach lecker
    • Käse liefert viel Kalzium...auch eine tolle anternative, aber nicht zu viel...Käse stopft ;)


    (Quelle: http://www.familie.de/baby/saeugling/artikel/fingerfood-baby/?pge_id=0&shift=0)
     
  2. Sternchen

    Sternchen Joshua's Mommy

    Beiträge:
    4.254
    Joshi ist ja ein Fingerfood Baby. Wir fuettern auch Brei, weil er den auch gerne mag, aber halt nicht nur. Finde, man muss sich auch nicht entscheiden ob Brei ODER Fingerfood, es geht beides im Wechsel super!

    Joshi liebt Pfannkuchen, ich back sie selber mit Vollkornmehl, gibts morgens meist zum Fruehstueck. Heute hatte er eine Schnitte mit etwas Marmelade drauf, die hat er erstmal auseinander genommen und untersucht und dann schoen zermatscht. War eine Freude ihm zuzuschauen! :D

    An Pfirsich-und Birnenstuecken verschluckt er sich leider noch oft, deshalb bekommt er momentan noch seinen Obstbrei am Abend unter den Milchbrei geruehrt. Ist aber alles halb so wild, das gute am Fingerfood ist, dass es nicht ums Sattwerden sondern ums Lernen und die positive Esserfahrung geht. Joshi hat definitv Spass am Essen. Er schaut immer, was Mama und Papa auf dem Teller haben und bekommt natuerlich entsprechend auch was ab. Neulich hatte er ein Stueck Pizza, haha, das fand er toll. An Wuerstchen kaut er auch gerne rum und sein absoluter Favorit: Zwieback! Da knuspert er sich einen zurecht!!!
     
  3. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.281
    Und genau das soll u.a. ja auch dabei vermittelt werden...der Spaß am essen und auch, dass er ruhig selber schauen kann, was da alles drin und dran ist :) :thumbsup:
     
  4. Gast8677

    Gast8677

    Beiträge:
    5.598
    Eben es gibt ja auch noch die "typischen" Fingerfood sachen.
    Ich hab immer ein Stück Brotrine, Brezel oder ab und zu mal nen Löffelbiaquit bekommen.
    Ansonsten geht natürlichalles was für das Kind in dem Alter erlaubt ist.
     
  5. Sternchen

    Sternchen Joshua's Mommy

    Beiträge:
    4.254
    Als Fingerfood Mama muss man manchmal ganz schoen kreativ werden, wenn man eben nicht staendig Brot und Loeffelbisquit fuettern moechte! :D

    Joshi schaetzt auch Abwechslung in seinem Speiseplan, er langweilt sich schnell mit immer dem Gleichen, merk ich grad auch wieder bei den Pfannkuchen. Ich guck im Supermarkt eigentlich immer, was der Joshi haben koennte. Im Restaurant wirds noch lustiger, deshalb hab ich auch immer ein Tupperdoesschen fuer ihn dabei, wenn wir nicht grad ins Fruehstueckscafe gehen, wo er Kartoffelpuffer essen kann.

    Ich koch und back viel selbst fuer ihn, erstens damit ich sicher sein kann was drin ist ( bin ne Bio-Mama) und zweitens weil es da tolle Rezepte fuer Fingerfood gibt, es wird einfach immer populaerer. Freu mich wirklich schon darauf, wenn Joshi etwas aelter wird und ich Lebensmittel geben kann, die jetzt noch brenzlig waeren, Kaese zum Beispiel. Brian ernaehrt sich quasi von Kaese und Joshi schaut immer. Muessen aber seine Laktoseintoleranz noch abklaeren lassen und im ersten Lebensjahr moecht ich sowieso noch keine Milchprodukte geben.

    Ich wuerd mich freuen, wenn noch andere Fingerfood Mamas hier ueber ihre Erfahrungen sprechen wuerden, ich mag mich immer gerne austauschen! Machs ja auch noch nicht so lange und hoer eigentlich meist auf mein Bauchgefuehl und auf Joshi!
     
  6. Minka

    Minka

    Beiträge:
    3.277
    Jelle bekommt und nimmt alles in die Hände, auch wenn das heißt das Mama die Wohnung sanieren muss. Leider verschluckt er sich häufig an Apfel und Birne, so dass ich da sehr vorsichtig bin. Er bekommt, Morgens Brot mit irgendwas drauf, hat aber auch schon gelernt das man das oben drauf gut runter lutschen kann. Käse und Jelle geht sehr gut. Jelle versucht auch seinen Brei mit den Händen zu essen, wer brauch denn bitteschön ein Besteck???
     
  7. Bebilicious

    Bebilicious

    Beiträge:
    2.149
    Liara isst ja alles (JA fast alles *zu daniela und markus schiel*). Fingerfood ist sie momentan aber am liebsten zwischendurch Sesamstangen und Obst. Ansonsten ihr Butterbrot und das Abendessen (wir essen abends wegen Mike) versuchen wir jetzt ab und an auch das sies alleine lernt ^^
     
  8. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.281
    :D:D

    Stimmt aber, die kleine isst wirklich fast alles...und wenns ums probieren geht...da steckt sie alles min. einmal in den Mund :)
     
  9. Bebilicious

    Bebilicious

    Beiträge:
    2.149
    Zum Glück ^^ hoffentlich bleibt das so!
     
  10. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.281
    So, Michi wird Montag ja 5 Monate und ich suche etwas, was ich ihm hin und wieder in die Finger geben kann.
    Bei Apfel/brot etc. hab ich noch die Angst, dass er sich verschluckt und Banane könnte ich wahrscheinlich aus jeder Ritze pulen :D

    Wir sind jetzt nachmittags bei einem 1/2 Gläschen (haben da bereits Möhre-Kartoffel und schinkennudeln-Tomate probiert)

    Keks möchte ich ihm eigentlich noch nicht geben (wegen dem Zucker)...was gibt's noch für Möglichkeiten.
     

Diese Seite empfehlen