Drei-Monat-Spritze / Depotspritze

Dieses Thema im Forum "Verhütung" wurde erstellt von Gast9847, 4. Januar 2011.

  1. Gast9847

    Gast9847 Guest

    Dreimonatspritze: ist ein hormonelles Verhütungsmittel, das den Eisprung verhindert. Wird alle drei Monate zwischen dem ersten und fünften Zyklustag als Depot injiziert.
    Dabei werden langsam wirkende Gestagenhormone injiziert. Die Gestagene bilden dort ein Depot, aus dem die Wirkstoffe langsam freigesetzt werden. Die Gestagene stören den Aufbau der Gebärmutterscheimhaut und verhindern das Einnisten der Eizelle.

    Vorteile:
    - Spontaner Geschlechtsverkehr ist möglich
    - Für Frauen, die an bestimmten Darmkrankheiten erkrankt sind wie Colitis oder Morbus Crohn geeignet.
    - Durch Erbrechen oder Durchfall wird die Wirkung nicht beeinträchtig.

    Nachteile:
    - Die gespritzte Hormonmenge ist relativ hoch
    - Spontane Absetzung ist nicht möglich.
    - Nach dem Absetzen kann es bis zu 22 Monaten dauern, bis es wieder zu einem regelmäßigen Eisprung kommt.
    - Einige Antibiotika und Antiepileptika beeinträchtigen die Wirkung.

    Nebenwirkungen:
    - Stimmungsschwankungen
    - Es kann zu Menstruationsstörungen und Zwischenblutungen kommen
    - Evtl. Gewichtszunahme
    - Depressionen sind möglich
    - Die Lust auf Sex kann abnehmen.

    Kontraindikationen:
    - Erhöhter Blutdruck
    - Brustkrebs
    - Tumore der Gebärmutterschleimhaut
    - Stillzeit
    - Venenentzündungen, Neigung zu Thrombose
    - Fettstoffwechselstörung
    - Leberfunktionsstörung

    Die Depotspritze schütz nicht vor sexuell übertragbaren Erkrankungen.
     
  2. lili

    lili

    Beiträge:
    268
    hatte die 3 moantsspritze..und finde sie ned gut..hate sehr oft blutungen...an manchen tagen sogar sehr starke:-(
     
  3. Friedrich

    Friedrich

    Beiträge:
    10
    Dürfte anscheinend einige Frauen geben, deren Körper auf die 3 Monats Spritze gar nicht so gut reagiert. Bei meiner Frau war das aber Gott sei Dank kein Problem. Einmal alle drei Monate ne Spritze abholen und dann ran ans Vergnügen. Ansonsten hatte meine Frau eigentlich noch nie unliebsame Wirkungen von der 3 MOnats Spritze. Eventuell wollen wir aber bald damit aufhören, damit wir hibbeln können :DD
     
  4. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.281
    Warum bald damit aufhören??? Wann hat sie denn damit angefangen (ich dachte sie hat im Januar gerade ein Kind bekommen?
     
  5. Melanie82

    Melanie82

    Beiträge:
    385
    Also ich hatte die auch und habs sie nicht vertragen. Ich hab zugenommen ohne Ende. Laut Fa soll die auch gar nicht mehr so toll sein wegen den ganzen gesundheitlichen Gefahren. Hormone und Nebenwirkungen hat ja eigentlich alles außer man nimmt ein Kondom oder versucht es mit diesem Monitor.
     

Diese Seite empfehlen