Die Spirale

Dieses Thema im Forum "Verhütung" wurde erstellt von Gast9847, 4. Januar 2011.

  1. Gast9847

    Gast9847 Guest

    Die Spirale ist ein Langzeitverhütungsmittel. Es ist ein Kunsstoffstäbchen welches mit dünnem Kupferdraht umwickelt ist. Die Spirale wird vom Arzt in die Gebärmutter eingesetzt und kann zwischen 3 und 5 Jahren im Körper verbleiben. Durch den ständigen Fremdkörperreiz verhindert sie das Einnisten einer befruchteten Eizelle

    Das einsetzen der Spirale:
    Wird während der Regelblutung oder während des Eissprungs eingesetzt, weil da der Muttermund weiter geöffnet ist. Das Einsetzten kann auch schmerzhaft sein. Mit Ultraschall wird danach der richtige Sitz kontrolliert. Das wird nach einem Monat und später jährlich kontrolliert.

    Risiken:
    - bei Anomalien der Gebärmutter kann die Spirale nicht eingesetzt werden.
    - Bei Neigung zu Eierstockentzündungen und sehr starken Monatsblutungen kann auch keine Kupferspirale eingesetzt werden.
    - Erhöhte Wahrscheinlichkeit von Eileiterschwangerschaften.
    - Entzündungen der Gebärmutter oder der Eileiter
    - Die Spirale führt zu relativ verstärkten Regelblutung und Regelschmerzen.

    Verschiedene Type der Spirale:
    - Kupferspirale: das zusätzliche Kupferion abgibt. Die Kupferionen verändern die Zusammensetzung der Sekrete und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Vorteile: Hormonhaushalt der Frau wird nicht eigegriffen. Ist auch in der Stillzeit geeignet. Nach der Entfernung kann sofort wieder eine Schwangerschaft eintreten.
    - Hormonspirale: gibt kleine Mengen Gestagen ab. Die Menstruation wird schwächer und weniger schmerzhaft. Ist auch während der Stillzeit geeignet. Nach der Entfernung ist die Frau wieder sofort fruchtbar.

    Mögliche Komplikationen:
    - Ausstoßengen
    - Verrutschen der Spirale
    - Verletzung der Gebärmutter (beim Einsetzen9
    - Kopfschmerzen
    - Verstärkte Menstruationsschmerz
    - Verringerter Libido
    - Spannungsgefühl in den Brüsten
    - Akne
    - Gewichtszunahme
    - Depressionen
    - Blutungsunregelmäßigkeiten
    - Wasseransammlungen im Gewebe

    Die Spirale schütz nicht vor sexuell übertragbaren Erkrankungen.
     
  2. Yvonnchen 91

    Yvonnchen 91

    Beiträge:
    10
    Hat jemand erfahrung mit der Spirale Mirenal ??
     

Diese Seite empfehlen