Beikost mal anders...oder wieso eigentlich immer Brei? baby-led weaning

Dieses Thema im Forum "Beikost" wurde erstellt von Gast5364, 27. September 2011.

  1. Gast6772

    Gast6772 Guest

    *nochmal anschubs*

    Ich finde diese Methode immer noch so super toll *.* Wir werden sie bei Lauri wieder anwenden, es ist einfach so ungemein praktisch.
     
  2. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Ich bin auch immer noch dafür, die Kinder einfach mitessen zu lassen sobald das geht. Warum ihnen keinen geschnittenen Apfel in die Hand drücken, sondern eher Apfelmus füttern...ist doch Quatsch.
     
  3. Gast6772

    Gast6772 Guest

    Eben. Vor allem.. was Brei kostet, da kann einem schlecht werden. OO Denk mal dein Kind isst drei Gläaschen am Tag oder so.... das wird echt mal.... nicht billig.
     
  4. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Ich hab eh vor solange da noch nichts ist mit selber essen, den "Brei" selbst zu kochen.
    Stell mir das jetzt nicht so aufwendig vor, vor allem, weil man ja viel auf Vorrat kochen kann
     
  5. Becci90

    Becci90

    Beiträge:
    35
    Toll dass es dieses Thema hier gibt.

    Als Lion 5 Monate alt war fingen wir mit Glässchen an. Frühkarotte. Ging nicht. Er lies nix drinnen, und wenn wir am essen waren schaute er uns nur so zu und zeigte interesse.

    Ich googlete im Internet ob ich meinem Kind schon "größere" Sachen geben kann und stoß auf diese Methode. Ab da probierten wir es so aus, und es hat auch lange gedauert bis man mal von Essen sprechen konnte aber er hatte so einen Spaß dabei und es gibt heute eigentlich nichts was er nicht isst. Kurz nach seinem Geburtstag haben wir dann die erste "Stillmahlzeit" weggelassen weil ich wieder arbeiten gegangen bin, das war meist Mittags die. Da ich in Teilzeit arbeitete waren wir Mittags zuhause und ich konnte genau schauen was isst er und was nicht und vor allem "wieviel". Hatte er noch Hunger oder mal keine Lust zu essen hab ich ihn halt gestillt.

    Nach und nach konnten wir alle Mahlzeiten ersetzen und heute ist er ein guter esser, was mir auch in seiner Kita bestätigt wird :)
    Das einzige was er nicht mag, da kommt er wohl nach seinem Papa, ist Aubergine.
     
  6. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Ich kann ihn verstehen ;)

    Aber ansonsten ist das doch richtig klasse gelaufen?!
     
  7. Becci90

    Becci90

    Beiträge:
    35
    Ich bin auch super glücklich damit.

    Klar anfangs hat er alles mehr zermatscht, aber meine Güte, im Sommer aß er halt ohne T-shirt und Body und im Winter hatte er ein Ärmellätzchen an. Und Tisch abwischen und danach den Hochstuhl abwischen tu ich ja eh nach jedem essen von daher wars eigentlich gar kein Problem.

    Das einzige was nervte waren die Fragen ausm Bekannten/Verwandtenkreis: "Wieso stillst du ihn jetzt? Er ist doch schon alt genug für Brei!"
    Man darf sich halt nicht beeinflussen lassen durch sowas und da ich durch meine Ausbildung sowieso einen nochmal anderen Standpunkt vertrete ud die ganzen Breis nicht gut heiße konnte ich hundertprozentig dahinter stehen.

    Beim Baby werden wir es wieder so machen :thumbsup:
     
  8. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Das mit dem Bekanntenkreis find ich auch immer so eine Sache. Klar wird bestimmt gefragt...aber hast du echt jedem jedesmal erklärt warum ihr das jetzt so und so macht?
    Stell ich mir...nervig vor!

    Und was ich zu den Breien sagen mag:
    Von den Gläschen halte ich auch nicht viel (klar, im Notfall geht's immer), aber ich möchte hauptsächlich selber kochen...muss ich ja für uns eh, und Würzen muss dann jeder selber am Tisch.
     
  9. Becci90

    Becci90

    Beiträge:
    35
    Naja nicht jedem. Kam halt drauf an wers gesagt hat und vor allem wie es gesagt wurde ;)

    Ja, kaufen würde ich auch nicht. Gestern war der Zwerg einer Freundin hier. 7 Monate alt, isst brei. Ich hab einfach weniger das Essen gewürzt dann in den Mixer getan und fertig war auch sein Mittagessen. Hat ihm super geschmeckt.

    Meiner Meinung nach sind Glässchen die reinste geldmacherei. Ich meine okay, wenn man mal unterwegs ist, aber dann gibts auch andere Lösung. Man kann ja auch super einfrieren und dann mitnehmen, auch Obstbreie kann man einfach selber machen.
     
  10. cocosdiva

    cocosdiva Glückliche Mami Moderator

    Beiträge:
    22.284
    Gerade obstbreie :)
     

Diese Seite empfehlen